Rezepte

Habermus:

  • 1 Tasse Dinkelschrot (-grütze, -flocken)
  • 2 – 3 Tassen Wasser
  • 1 TL Honig
  • 1 Msp. Galgant
  • 1 Msp. Bertram
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 geschnittener Apfel
  • 1 TL süße gehackte Mandeln
  • 1 TL Flohsamen
  • Saft von ½ Zitrone

Dinkel in Wasser einrühren, unter ständigen Rühren zum Kochen bringen. Äpfel, Honig und Gewürze dazugeben und weiter köcheln (ausquellen) lassen. Die Kochzeit beträgt ca. 10 mim. Mandeln und Flohsamen auf das fertig gekochte Mus streuen. Die halbe Zitrone darüber auspressen.

Anstelle von Äpfeln kann man auch anderes Obst verwenden, z. B. Quitten, Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren oder Marmelade (dann Honig oder Fruchtzucker weglassen).

Achtung: Diabetiker sollten statt dem Honig ½ TL Fruchtzucker verwenden.

Nervenkekse:

  • 45 g Muskatnußpulver
  • 45 g Zimtpulver
  • 10 g Gewürznelkenpulver
  • 1,5 kg Dinkelfeinmehl
  • 375 g Butter
  • 300 g Zucker
  • 300 g süße gemahlene Mandeln
  • 4 Eier
  • ½ TL Salz
  • Wasser oder Milch

Die Gewürze mit Dinkelmehl und Butter, Zucker, Mandeln, Eiern, Salz sowie ausreichend Flüssigkeit zu einem Mürbteig kneten. Teig rasten lassen, dann Kekse ausstechen und bei 180 Grad ca. 10 min backen.

Erwachsene essen täglich 4 – 5 Kekse, Kinder bis zu 3 Kekse

Petersilie-Honig-Wein (Herzwein):

  • 10 Stengel frische Petersilie mit Blättern
  • 2 EL Weinessig
  • 80 – 150g Honig
  • 1 l Kabinettwein

Die Petersilie und der Wein werden 5 min aufgekocht, anschließend gibt man Honig und Weinessig hinzu und kocht noch mal 5 min weiter. Es muss gekocht werden, denn nur in der Siedehitze entsteht aus der Petersilie und dem Honig die wirksame Herzglykosidverbindung. Bei Diabetikern nimmt man nur 80g Honig pro Liter. Der Herzwein wird abgeschäumt, abgesiebt und in sterile Flaschen abgefüllt. 3 mal täglich 1 Likörglas nach dem Essen trinken.

Der Petersilie-Honig-Wein kann noch verstärkt werden, z. B. indem man eine Petersilienwurzel mitkocht. Durch diesen Wein erreicht man eine stärkere Entwässerung.