Packungen und Wickel

In meiner Praxis biete ich diverse Packungen und Wickel an:

Eisenkrautpackung:
Anwendung bei Entzündungen aller Art, z. B. bei akuter oder chronischer Mandel-, Mittelohr-, Brust-, Nieren- und Blasenentzündung. Besonders gute Erfahrungen habe ich mit der Eisenkrautpackung bei eitrige Wunden und Abszesse gemacht.
Dauer: 1,5 Stunden

Moorpackung:
Anwendung bei rheumatischen Erkrankungen, Weichteilrheumatismus, Durchblutungsstörungen, Muskel-, Sehnen- und Gelenkschmerzen
Dauer: 1 Stunde

Weizenpackung:
Anwendung bei Rückenbeschwerden, Ischialgie, Hexenschuss, Ablagerungen im Rückenmarkskanal und Zysten. Der Aufbau von Bandscheiben und Gelenken wird durch eine häufige Anwendung unterstützt. Begleitend zur Weizenpackung empfehle ich noch den Galganttrunk zu trinken.
Dauer: 1 ½ Stunden

Liebstöckl-Gundelrebenpackung:
Anwendung bei Schilddrüsenschwellung (Kropf, „gutartige“ Struma), Blähhals
Dauer: ½ Stunde

Petersilie-Weinraute-Packung:
Anwendung bei echter Harnsäuregicht, Trinkergicht, Trinkergelenkrheuma, Lumbago (Hexenschuß), Ischialgien
Diese Packung hilft sofort bei Schmerzen durch Lumbago und Ischias. In den meisten Fällen verschwinden die Schmerzen innerhalb von 24 Stunden. Bei hartnäckigen Fällen klebt man bei Ischialgien einen Jaspisstein mit Leukosilk über den Schmerzpunkt und eine Schröpftherapie kann im akuten Schmerzfall auch sehr hilfreich sein.
Dauer: 1 ½ Stunden

Psychotherapie:

Obwohl sich die Lebenszeit der Menschen immer mehr verlängert, hat doch die Lebensqualität der Menschen immer stärker abgenommen. Noch nie hat es so viele durch die Lebensweise und psychisch bedingte Krankheiten gegeben wie Herzinfarkt, Schlaganfälle, Krebskrankheiten, Nahrungsmittelallergien, Asthma und Migräne, ganz abgesehen von der immer heimtückischeren Zunahme von Virusinfektionen wie Aids, multiple Sklerose und Hirnhauterkrankungen.

Durch den allgemeinen Werteverfall in der westlichen und östlichen Zivilisation, die globale Umweltzerstörung durch Umweltgifte und Ozonloch geht es um das Überleben der ganzen Menschheit. Daher können die von Hildegard empfohlenen „psychotherapeutischen“ Wege gar nicht streng genug in die Motivation der Menschen eingreifen, um ihrem selbstzerstörerischen Wirken Einhalt zu gebieten.

Jeder hat die individuelle Freiheit, in seiner Umgebung, die Schöpfung zu wahren und zu erhalten oder mit dem „Konsum-Fortschrittsglauben“ den Ritt der Zerstörung der Umwelt weiter fortzusetzen. Aus dieser Sicht sind die von Hildegard beschrieben therapeutischen Maßnahmen zur Heilung von Geist, Seele und Körper ein Angebot, aus dem Teufelskreis der Zerstörung auszusteigen.

Neben den Fasten zur Entfernung körperlichen und geistigen Schlacken und körperlichen „Abhärtung“ gelingt dies vor allem mit Hilfe von Gebeten, Meditation und Kontemplation (beschauliche Betrachtung), um die göttliche Mitte und den goldenen Grund in sich selbst zu finden, sowie durch die zeitweilige Einsamkeit um die Liebe und Zuwendung zu sich, zu Gott und den Menschen neu zu entdecken.

Tabelle der Laster und Tugenden:

Krank machende Kräfte                                Heilende Kräfte

  1. Liebe zur Welt                                         Liebe zum Himmlischen
  2. Ausgelassenheit                                      Disziplin
  3. Vergnügungssucht                                 Bescheidenheit
  4. Unbarmherzigkeit                                 Barmherzigkeit/Mitgefühl
  5. Feigheit                                                    Gottvertrauen
  6. Zorn                                                          Geduld
  7. Schadenfreude                                        Sehnsucht zu Gott/zum Leben
  8. Gefräßigkeit/Genusssucht                     Enthaltsamkeit/Genügsamkeit
  9. Verbitterung                                            Großzügigkeit/Großherzigkeit
  10. Unzuverlässigkeit/Gottlosigkeit           Frömmigkeit/Güte
  11. Lüge                                                          Wahrheitsliebe
  12. Streitsucht                                                Friedfertigkeit
  13. Unglückseligkeit/Schwermut               Glückseligkeit
  14. Maßlosigkeit                                            Das rechte Maß/Maßhalten
  15. Seelenkälte                                               Seelische Ausstrahlung
  16. Hochmut                                                  Demut
  17. Neid                                                          Nächstenliebe
  18. Ruhmsucht                                              Verehrung der Schöpfung
  19. Ungehorsam                                            Gehorsam
  20. Unglaube                                                  Glaube
  21. Verzweiflung                                           Hoffnung
  22. Ausschweifung                                        Einfachheit
  23. Ungerechtigkeit                                      Gerechtigkeit
  24. Antriebslosigkeit                                     Tatkraft
  25. Gottesvergessenheit                               Ganzheit
  26. Unbeständigkeit                                      Beständigkeit
  27. Sorge um das Irdische                           Urvertrauen
  28. Sturheit                                                     Umkehr
  29. Sucht                                                         Freiheit von Abhängigkeit
  30. Disharmonie                                           Harmonie
  31. Respektlosigkeit                                     Ehrfurcht
  32. Labilität                                                   Stabilität
  33. Beeinflussbarkeit                                   Gottesverehrung
  34. Festhalten                                                 Loslassen
  35. Sinnlosigkeit                                            Lebensfreude